Brigitte Poredda

Malerin / Grafikerin

• 1936 in Bad Tennstedt (Thüringen) geboren
• 1951-1953 Studium Holzbildhauerei an der FH für angewandte Kunst Empfertshausen
• um 1952 Wandbild für den Gasthof der Eltern in Bad Salzungen
• 1955-1958 Grafikerin bei der DEWAG Potsdam
• 1959-1962 Werbegestalterin im HO Warenhaus Leipzig
• seit 1962 freischaffende Künstlerin in Leipzig;
• Plakate und Prospekte für Leipziger Bühnen; entwirft den Löwen Lips, ein Leipziger Werbemaskottchen
• Freundschaft mit Wolfgang Peuker, Annette Peuker-Krisper und Frank Ruddigkeit
• Spezialisierung auf Porträt (z.B. Felix Mendelssohn Bartholdy; Sarah Kirsch, Elfriede Jelinek und Wolfgang Hilbig)
• Mitglied des VBK-DDR und der GEDOK, Beteiligung an zahlreichen zentralen Ausstellungen
• 2015 in Leipzig verstorben

Arbeiten befinden sich in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, im Museum der bildenden Künste Leipzig, in der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig, im Regierungspräsidium Leipzig und im Vor- und Nachlassarchiv des BBKL e.V.

Brigitte Poredda
Selbstporträt
o.J.
Öl auf Hartfaser

Brigitte Poredda
Ilona und Elfriede Jelinek
2006
Öl auf Leinwand

Brigitte Poredda
Wolfgang Hilbig
1998
Öl auf Hartfaser

Brigitte Poredda
Junger Tänzer
o.J.
Öl auf Hartfaser